Auszüge aus der Amtlichen Basiskarte (ABK)

Die Amtliche Basiskarte (ABK) ist das Nachfolgeprodukt der Deutschen Grundkarte (DGK 5) und stellt die Verbindung zwischen der Liegenschaftskarte und den topographischen Landeskartenwerken her. In diesem Kartenwerk werden die räumliche und natürliche Gliederung sowie die Erscheinungsformen der Erdoberfläche (Gebäude, Gebäudenutzung, Gewässer, Verkehrswege, Bodennutzung, Böschungen und Vegetation inklusive Beschriftungen) vollständig dargestellt. Die Ausgabe der ABK erfolgt ohne Höhenlinien, digital oder als Druck in den Maßstäben 1 : 2.500, 1 : 5.000 und 1 : 10.000. Als digitale Formate werden die Normbasierte Austauschschnittstelle (NAS) und Grafikformate wie z. B. TIFF oder JPEG unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Auskunft des Vermessungs- und Katasteramtes.

1._Ausz__ge_aus_der_Amtlichen_Basiskarte__ABK_.jpg

Dokumente:


Rechtsgrundlagen:

Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung - VermWertGebO NRW) vom 05. Juli 2010 (SGV. NRW. 7134), in der jeweils geltenden Fassung.

Gebührengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (GebG NRW) vom 23. November 1971 (SGV. NRW. 2011), in der jeweils geltenden Fassung.

Gesetz über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Vermessungs- und Katastergesetz - VermKatG NRW) vom 1. März 2005 (SGV. NRW. 7134), in der jeweils geltenden Fassung.

Gebühren/Kosten:

2.2
Bereitstellung durch eine Fachkraft
Für durch eine Fachkraft derBehörde ausgehändigte oder übersandte Geobasisdaten
1. Je amtliches Dokument desLiegenschaftskatasters (gegebenenfalls einschließlich einer amtlichenBeglaubigung)
a) Standardausgabe aus demLiegenschaftskataster bis einschließlich DIN A3
Gebühr: ein Halbstundensatz nachNummer 1.1.1 Buchstabe b
b) Standardausgabe aus demLiegenschaftskataster größer DIN A3
Gebühr: zwei Halbstundensätze nachNummer 1.1.1 Buchstabe b


1.1.1
Zeitregelung
b) Für jede angefangene Arbeitshalbstunde einer sonstigen Fachkraft
Gebühr: 30 Euro

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Vermessungs- und Katasteramt (62)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg
  • Telefon: 02452/13-6241
  • Fax: 02452/13-6295
  • E-Mail: Katasteramt@Kreis-Heinsberg.de