Dorfwettbewerb

Pr__sentation2.jpg

Alle drei Jahre findet der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Seit über 50 Jahren werden dabei die teilnehmenden Dorfgemeinschaften auf infrastrukturelle, gesellschaftliche, soziale, städtebauliche und kulturelle Aspekte hin von einer Kommission begutachtet. Diese legt dabei besonderes Augenmerk auf die Dorfpräsentation sowohl in Bezug auf Maßnahmen und Aktivitäten der letzten Jahre als auch auf festgesetzte Ziele, die die Bevölkerung gemeinsam mit Politik und Verwaltung umgesetzt hat bzw. verfolgt.

Folgende Bewertungsbereiche werden beurteilt:

  • Konzeption und deren Umsetzung
  • Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen
  • Soziales und kulturelles Leben
  • Baugestaltung und Entwicklung
  • Grüngestaltung und Entwicklung

Die von der Jury ermittelten Gewinner werden neben Gold-, Silber- und Bronzeplaketten mit Urkunden ausgezeichnet, die mit Geldpreisen verbunden sind. Ab einer Teilnahme von mindestens 20 Dörfern können zwei Kreissieger - Golddörfer - zum Landeswettbewerb an die Landwirtschaftskammer NRW gemeldet werden, welcher im darauf folgenden Jahr stattfindet und vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW ausgetragen wird. Die dort ermittelten Landessieger nehmen wiederum ein Jahr später am Bundeswettbewerb teil, welcher vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgeschrieben wird.

Teilnahmeberechtigt sind alle Ortsgemeinschaften des Kreises, unabhängig von der Einwohnerzahl. Jedoch sind vom nachfolgenden Landeswettbewerb alle Orte mit mehr als 3.000 Einwohnern sowie jene Orte, die im vorigen Landeswettbewerb als Sieger hervorgingen ausgeschlossen. Eine Anmeldung zum Kreiswettbewerb erfolgt über die Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen.

Dokumente:


Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Amt für Umwelt und Verkehrsplanung (61)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg