Vorbeugender Brandschutz

Im Rahmen der vorbeugenden Gefahrenabwehr nimmt der Kreis Heinsberg -auch für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden- im Kreisgebiet die Aufgaben einer Brandschutzdienststelle wahr.

Hier werden im Wesentlichen folgende Aufgaben erledigt:
- Brandschutztechnische Stellungnahmen im Baugenehmigungsverfahren
- Brandschutztechnische Konzeptprüfung im Baugenehmigungsverfahren
- Beratung von Bauherren, Architekten, Fachplanern und Bauaufsichtsbehörden
- Betreuung, Aus- und Fortbildung sowie Unterstützung der Brandschutztechniker der kreisangehörigen Städte und Gemeinden
- Unterstützung bei Abnahmen und gesetzlich vorgeschriebenen baulichen Überprüfungen in Zusammenarbeit mit den Bauaufsichtsbehörden
- Mitarbeit bei der Erstellung von Gefahrenabwehrplänen

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Amt für Bauen und Wohnen (63)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg