Geldleistungen an Arbeitgeber/Innen

Es können Zuschüsse, Beihilfen oder Darlehen gewährt werden

  • zur behindertengerechten Einrichtung von Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen,
  • für außergewöhnliche Belastungen, die mit der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen verbunden sein können.

Notwendige Unterlagen:

  • Es bedarf eines schriftlich begründeten Antrages
  • gültiger Schwerbehindertenausweis der Mitarbeiterin / des Mitarbeiters,
  • Arbeitsvertrag, Dienstvertrag.

Besonderheiten:

Die Hilfen können nur erbracht werden, sofern keine vorrangige Leistungsverpflichtung eines Rehabilitationsträgers besteht (hier vor allem Bundesagentur für Arbeit, Träger der gesetzlichen Rentenversicherung, Träger der gesetzlichen Unfallversicherung).

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung

  • zuständig:
  • Amt für Soziales (50)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg