Aktuelles aus dem Kreishaus

Coronavirus im Kreis Heinsberg

(Meldung vom 05.03.2021)
Coronavirus im Kreis Heinsberg

Aktuelle Zahlen

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 5. März 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.884 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 511 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 333. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 53,2 pro 100.000 Einwohner.

 

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1333/1204/71), Gangelt (844/779/35), Geilenkirchen (825/750/17), Heinsberg (1547/1341/74), Hückelhoven (1450/1344/44), Selfkant (397/370/13), Übach-Palenberg (815/741/23), Waldfeucht (376/323/21), Wassenberg (536/490/12), Wegberg (761/698/23).

 

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 4. März 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.857 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 520 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 332. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 56,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1332/1200/71), Gangelt (843/776/35), Geilenkirchen (825/747/17), Heinsberg (1542/1336/74), Hückelhoven (1446/1340/43), Selfkant (396/367/13), Übach-Palenberg (811/738/23), Waldfeucht (371/321/21), Wassenberg (532/488/12), Wegberg (759/692/23).

 

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 3. März 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.833 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 532 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 330. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 57,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1332/1197/71), Gangelt (841/773/35), Geilenkirchen (823/747/17), Heinsberg (1537/1325/74), Hückelhoven (1445/1338/43), Selfkant (395/364/13), Übach-Palenberg (801/736/23), Waldfeucht (370/318/20), Wassenberg (531/485/11), Wegberg (758/688/23).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 2. März 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.795 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 521 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 330. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 57,5 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1326/1196/71), Gangelt (838/771/35), Geilenkirchen (817/744/17), Heinsberg (1529/1317/74), Hückelhoven (1443/1336/43), Selfkant (395/363/13), Übach-Palenberg (794/732/23), Waldfeucht (365/316/20), Wassenberg (530/484/11), Wegberg (758/685/23).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 1. März 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.774 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 520 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 330. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 57,9 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1324/1193/71), Gangelt (838/771/35), Geilenkirchen (816/742/17), Heinsberg (1521/1313/73), Hückelhoven (1442/1331/43), Selfkant (394/363/13), Übach-Palenberg (792/731/24), Waldfeucht (364/315/20), Wassenberg (525/483/11), Wegberg (758/682/23).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 26. Februar 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.735 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 500 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 330. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 53,2 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1318/1190/71), Gangelt (837/771/35), Geilenkirchen (812/742/17), Heinsberg (1514/1309/73), Hückelhoven (1434/1330/43), Selfkant (394/362/13), Übach-Palenberg (788/729/24), Waldfeucht (361/309/20), Wassenberg (523/482/11), Wegberg (754/681/23).

Der Kreis Heinsberg plant eine neue Corona-Teststrategie an Schulen und Kitas, die die Öffnung absichern und nach Möglichkeit einen dauerhaften Betrieb ermöglichen soll. Mit einem selbst durchzuführenden Schnelltest soll allen Lehrern sowie Schülern, die aktuell die Schulen besuchen, also Grundschülern sowie Schülern der Abschlussklassen, zweimal wöchentlich eine Testung angeboten werden. In Kindertagesstätten wird den Betreuungskräften ebenfalls zweimal wöchentlich dieser Selbst-Schnelltest angeboten. Dieses Testkonzept soll zunächst bis zu den Osterferien erprobt werden.

Der Schnelltest wird über einen Abstrich im Nasenvorhof durchgeführt. Das Angebot ist freiwillig und sofern die Eltern der Testung nicht widersprechen, werden die Lehrer der Grundschulklassen die Kinder bei dem Selbsttest anleiten. „Der Test bringt mehr Sicherheit, aber vor allem Unabhängigkeit in den Schulbetrieb“, so Heidrun Schößler, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, „im Idealfall würden infektiöse Personen ohne Symptome schnell entdeckt und könnten aus der Gruppe entnommen werden, bevor sie andere anstecken.“ Mit diesem System kann der Schulbetrieb trotz möglicher Infektionsfälle ohne weitere Quarantäneausfälle fortgesetzt werden. „Nach der langen Zeit des Lockdowns, erheblichen Belastungen für Kinder und Familien, muss nun endlich ein Konzept her, das Lockerungen sichert“, so Landrat Stephan Pusch.

Das Kreisgesundheitsamt gibt den Schulen für die Durchführung der Selbst-Schnelltests einen Ablauf- sowie Hygieneplan vor. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes werden in den Grundschulen je einen Tag den Ablauf der Testungen üben und begleiten. Für die älteren Schüler der Abschlussklassen sowie die Betreuungskräfte in den Kindertageseinrichtungen stehen Schulungsvideos und Bedienungsanweisungen zur Verfügung. Für die Teststrategie plant der Kreis Heinsberg mit einer Kapazität von 44.000 Tests pro Woche. Die Umsetzung des Konzeptes erfolgt, sobald die Schnelltests zur Verfügung stehen.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 25. Februar 2021 (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.698 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 517 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 325. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 52,4 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1311/1185/72), Gangelt (835/771/35), Geilenkirchen (804/735/17), Heinsberg (1504/1295/71), Hückelhoven (1432/1324/43), Selfkant (394/356/13), Übach-Palenberg (786/726/24), Waldfeucht (360/307/20), Wassenberg (522/481/11), Wegberg (750/676/19).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 24. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.671 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 525 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 316. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 55,2 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1309/1181/72), Gangelt (835/770/34), Geilenkirchen (803/734/17), Heinsberg (1495/1288/70), Hückelhoven (1429/1321/42), Selfkant (391/355/13), Übach-Palenberg (784/722/23), Waldfeucht (360/304/17), Wassenberg (522/482/9), Wegberg (743/673/19).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 23. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.638 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 514 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 316. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 69,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1306/1178/72), Gangelt (832/768/34), Geilenkirchen (796/733/17), Heinsberg (1492/1281/70), Hückelhoven (1428/1319/42), Selfkant (388/354/13), Übach-Palenberg (780/719/23), Waldfeucht (358/302/17), Wassenberg (519/482/9), Wegberg (739/672/19).

Ab Mittwoch, 24. Februar, kann der neu errichtete Parkplatz gegenüber des Impfzentrums in Erkelenz an der Brüsseler Allee von Besuchern des Impfzentrums genutzt werden. Mit etwas Verspätung aufgrund ungünstiger Wetterverhältnisse konnte der Parkplatz jetzt fertiggestellt werden. Für Besucher stehen nun 45 Parkplätze sowie zwei Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 22. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.599 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 496 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 315. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 57,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1304/1175/72), Gangelt (826/768/34), Geilenkirchen (792/730/17), Heinsberg (1487/1277/70), Hückelhoven (1424/1316/42), Selfkant (385/353/13), Übach-Palenberg (779/716/23), Waldfeucht (353/302/16), Wassenberg (515/482/9), Wegberg (734/669/19).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 19. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.578 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 506 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 313. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 63,8 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1302/1174/71), Gangelt (826/765/34), Geilenkirchen (786/728/17), Heinsberg (1484/1273/69), Hückelhoven (1423/1308/42), Selfkant (383/352/13), Übach-Palenberg (777/714/23), Waldfeucht (354/300/16), Wassenberg (512/479/9), Wegberg (731/666/19).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 18. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.544 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 522 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 308. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 65,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1299/1172/70), Gangelt (825/761/34), Geilenkirchen (783/724/17), Heinsberg (1472/1262/68), Hückelhoven (1423/1301/40), Selfkant (376/351/13), Übach-Palenberg (776/708/23), Waldfeucht (352/298/16), Wassenberg (511/475/9), Wegberg (727/662/18).

Das Impfzentrum des Kreises Heinsberg wird ab dem 1. März die Öffnungszeiten von bislang 14 bis 20 Uhr auf 8 bis 20 Uhr erweitern. Die Kapazität für Erstimpfungen bleibt bei täglich 142 Impfdosen. Hinzu kommen die Personen, die das Impfzentrum in Erkelenz für die Zweitimpfung aufsuchen.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 17. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.505 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 538 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 301. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 69,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1294/1163/69), Gangelt (825/756/34), Geilenkirchen (779/722/17), Heinsberg (1460/1256/64), Hückelhoven (1420/1289/40), Selfkant (376/348/13), Übach-Palenberg (773/706/22), Waldfeucht (345/297/16), Wassenberg (509/474/9), Wegberg (724/655/17).


Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 16. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.449 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 550 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 300. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 53,6 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1293/1153/69), Gangelt (821/756/34), Geilenkirchen (773/714/17), Heinsberg (1440/1247/64), Hückelhoven (1411/1266/40), Selfkant (374/348/13), Übach-Palenberg (770/702/22), Waldfeucht (341/294/15), Wassenberg (507/472/9), Wegberg (719/647/17).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 12. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.382 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 526 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 296. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 57,9 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1286/1143/69), Gangelt (818/755/33), Geilenkirchen (767/711/16), Heinsberg (1425/1239/63), Hückelhoven (1403/1262/40), Selfkant (373/347/13), Übach-Palenberg (767/699/22), Waldfeucht (326/292/15), Wassenberg (501/470/9), Wegberg (716/642/16).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 11. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.339 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 532 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 283. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 56,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1283/1134/68), Gangelt (814/753/32), Geilenkirchen (765/709/15), Heinsberg (1408/1235/61), Hückelhoven (1398/1253/37), Selfkant (371/346/13), Übach-Palenberg (765/697/21), Waldfeucht (321/293/13), Wassenberg (499/466/9), Wegberg (715/638/14).

Die bevorstehenden Karnevalstage haben keinen Einfluss auf die Abläufe im Impfzentrum des Kreises Heinsberg. Dieses ist an allen Tagen, also weiterhin von Montag bis Sonntag, von 14 bis 20 Uhr wie gewohnt geöffnet.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 10. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.303 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 561 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 283. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 58,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1280/1118/68), Gangelt (811/751/32), Geilenkirchen (763/706/15), Heinsberg (1395/1223/61), Hückelhoven (1392/1240/37), Selfkant (370/344/13), Übach-Palenberg (762/695/21), Waldfeucht (320/289/13), Wassenberg (500/462/9), Wegberg (710/631/14).

An Rosenmontag, 15. Februar, bleiben die Dienststellen der Kreisverwaltung Heinsberg geschlossen. Die Kollegen des Bürgertelefons werden an dem Tag ebenfalls nicht im Dienst sein. Am Dienstag, 16. Februar, sind alle Mitarbeiter wieder wie gewohnt erreichbar. Die Abstrichstelle des Kreises Heinsberg in Oberbruch ist von der Regelung nicht betroffen und ist auch am Montag, 15. Februar, geöffnet.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 9. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.259 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 553 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 282. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 56,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1273/1111/68), Gangelt (809/746/32), Geilenkirchen (762/706/15), Heinsberg (1386/1222/61), Hückelhoven (1382/1233/37), Selfkant (369/343/13), Übach-Palenberg (757/691/20), Waldfeucht (320/289/13), Wassenberg (496/459/9), Wegberg (705/624/14).

Der Betrieb im Impfzentrum des Kreises Heinsberg ist erfolgreich gestartet. Trotz des Wetters sind am Montag alle vereinbarten Termine wahrgenommen worden. Ab morgen öffnet, zusätzlich zu den zwei Impfstraßen für die über 80-Jährigen, eine Impfstraße für Sonderimpfkontingente, die an Personen höchster Priorität wie Mitarbeiter Ambulanter Pflegedienste oder Mitarbeiter des Rettungsdienstes verabreicht werden. Für diesen Zweck stehen ab sofort täglich zusätzlich zunächst 70 Impfdosen des Impfstoffes von Astrazeneca zur Verfügung.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 8. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.231 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 570 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 279. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 66,5 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1269/1102/68), Gangelt (806/742/32), Geilenkirchen (760/703/14), Heinsberg (1382/1220/61), Hückelhoven (1379/1224/37), Selfkant (369/342/12), Übach-Palenberg (754/688/20), Waldfeucht (318/288/13), Wassenberg (495/455/9), Wegberg (699/618/13).

Heute öffnet das Impfzentrum des Kreises Heinsberg in Erkelenz. Personen, die heute einen Termin für ihre Impfung haben, diesen aber aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht einhalten können, können notfalls auf morgen ausweichen. Die Alternativ-Termine finden am Dienstag, 9. Februar, zur gleichen Uhrzeit statt, wie sie für Montag vereinbart waren. Eine Ummeldung oder telefonische Kontaktaufnahme ist nicht erforderlich.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 5. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.209 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 604 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 276. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 79,0 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1268/1095/68), Gangelt (805/740/32), Geilenkirchen (758/701/14), Heinsberg (1379/1215/60), Hückelhoven (1372/1211/37), Selfkant (367/340/12), Übach-Palenberg (753/686/19), Waldfeucht (317/286/13), Wassenberg (495/446/9), Wegberg (695/609/12).

Bekanntlich startet der Betrieb im Impfzentrum des Kreises Heinsberg am kommenden Montag. Die Kreisverwaltung bittet die Personen, die einen Impftermin haben, sofern möglich das Impfzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufzusuchen. Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse der letzten Wochen wird der vom Kreis Heinsberg barrierefrei hergerichtete zusätzliche Parkplatz erst im Laufe der kommenden Woche freigegeben werden können. Neben dem neuen Parkplatz besteht für die Besucher des Impfzentrums auch die Möglichkeit, auf der Straße unmittelbar vor dem Impfzentrum zu parken. Hier ist allerdings mit Einschränkungen zu rechnen.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 4. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.175 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 641 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 274. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 92,0 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1266/1079/68), Gangelt (804/740/32), Geilenkirchen (752/700/14), Heinsberg (1370/1210/60), Hückelhoven (1368/1175/36), Selfkant (367/339/12), Übach-Palenberg (747/684/18), Waldfeucht (315/283/13), Wassenberg (495/444/9), Wegberg (691/606/12).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 3. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.140 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 687 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 274. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 87,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1260/1061/68), Gangelt (801/734/32), Geilenkirchen (747/696/14), Heinsberg (1366/1202/60), Hückelhoven (1362/1160/36), Selfkant (366/335/12), Übach-Palenberg (746/681/18), Waldfeucht (314/277/13), Wassenberg (495/434/9), Wegberg (683/599/12).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 2. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar 2020 gibt es 8.103 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 687 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 267. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 96,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1249/1056/65), Gangelt (800/733/31), Geilenkirchen (745/695/14), Heinsberg (1360/1199/59), Hückelhoven (1354/1149/34), Selfkant (366/334/12), Übach-Palenberg (744/678/18), Waldfeucht (314/274/13), Wassenberg (490/434/9), Wegberg (681/597/12).

Am Montag, 8. Februar, wird der Betrieb im Impfzentrum des Kreises Heinsberg in Erkelenz aufgenommen. Zunächst öffnet das Impfzentrum mit zwei Impfstraßen täglich von 14 bis 20 Uhr. Hierüber können täglich 142 Impfungen verabreicht werden.

Pünktlich zu diesem Stichtag wird die WestVerkehr GmbH (west) das Impfzentrum an den ÖPNV anbinden und bietet über den regulären Linienverkehr hinaus weitere ÖPNV-Fahrten an. Das Impfzentrum wird ab dem 8. Februar über die Linien 401, 402 und SB1 zwischen etwa 13:30 und 20:30 Uhr angebunden. Über diese drei Linien kann das Impfzentrum von allen Kommunen im Kreis Heinsberg und deren Ortsteilen teilweise direkt, teilweise mit „schlankem Umsteigen“ von anderen Verkehrslinien einfach erreicht werden.

Ergänzend gibt es weitere Informationen auf der Webseite unter www.west-verkehr.de. Weiterhin stehen für die passende Verkehrsanbindungen die Fahrplanauskunft unter 02431 88-6767 (Mo.-Fr.: 06:00-22:00 Uhr, Sonn- u. Feiertag: 09:00-22:00 Uhr) sowie das Kundencenter der west unter 02431 88-6765 (Mo.-Fr.: 07:45-12:00 Uhr und 12:30-16:00 Uhr) zur Verfügung.

An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen haben Fahrkunden die Möglichkeit, über den MultiBus die Linien 401, 402 und SB1 am nächstmöglichen Umsteigepunkt zu erreichen. Der MultiBus kann telefonisch über die Buchungszentrale unter 02431 88-6688 sowie ganz bequem rund um die Uhr unter www.west-multibus.de gebucht werden. Um alle Fahrten rechtzeitig einplanen zu können, bittet die west, rechtzeitig, möglichst bereits einige Tage vor dem Wunschtermin den MultiBus zu buchen.

Vor dem Impfzentrum wird die west in Abstimmung mit der Stadt Erkelenz zudem einen zusätzlichen Haltepunkt einrichten, damit vor allem mobilitätseingeschränkte Personen das Zentrum einfach erreichen können.

Darüber hinaus gibt es unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit zur Erstattung von Fahrtkosten zum Impfzentrum. Anspruch auf Transport auf Kosten der Krankenversicherung nach § 60 SGB V haben Personen, die

1.    einen Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“ haben oder

2.    in Pflegegrad 3, 4 oder 5 eingestuft sind, wobei bei Pflegegrad 3 zusätzlich eine dauerhafte Beeinträchtigung der Mobilität vorliegen muss.

Diese Personen erhalten über Ihren Hausarzt eine entsprechende Bescheinigung, sofern sie diese nicht bereits haben, oder sollen sich mit Ihrer Krankenkasse abstimmen.

Es wird davon ausgegangen, dass mit den genannten Möglichkeiten dem Großteil der Bürgerinnen und Bürger die Fahrt zum Impfzentrum selbst oder mit Hilfe von Verwandten, Freunden oder Nachbarn möglich ist. Wo dies nicht der Fall ist, können Sie sich unter Tel. 02431 88-6688 (Montag-Freitag: 06:00-22:00 Uhr, Samstag 06:30-22:00 Uhr, Sonn- u. Feiertag: 09:00-22:00 Uhr) individuell beraten lassen. In diesen Härtefällen wird eine individuelle Lösung angestrebt.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 1. Februar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 8.036 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 662 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 266. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 102,1 pro 100.000 Einwohner.

Ab sofort veröffentlicht der Kreis Heinsberg diese für weitere Maßnahmen maßgebliche Inzidenz. Da das LZG entgegen Ankündigungen in der Inzidenz bislang keine Schnelltests berücksichtigt, stellt nun auch der Kreis aus Gründen der besseren Vergleichbarkeit auf dieses System um. In den positiv gemeldeten Fallzahlen des Kreises werden allerdings weiterhin positive Schnelltests berücksichtigt, was zu Abweichungen im Hinblick auf die Inzidenz des LZGs führt.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1237/1049/65), Gangelt (793/729/31), Geilenkirchen (742/689/14), Heinsberg (1352/1191/59), Hückelhoven (1340/1140/34), Selfkant (362/334/12), Übach-Palenberg (743/677/17), Waldfeucht (313/273/13), Wassenberg (484/433/9), Wegberg (670/593/12).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 29. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.990 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 678 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 260. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 126 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 104,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1225/1040/65), Gangelt (793/723/31), Geilenkirchen (740/684/14), Heinsberg (1350/1183/56), Hückelhoven (1327/1127/33), Selfkant (362/332/12), Übach-Palenberg (738/677/17), Waldfeucht (311/268/12), Wassenberg (481/429/9), Wegberg (663/589/11).

Ab Montag, 1. Februar, gilt in der Kreisverwaltung sowie in allen Rathäusern der zehn Städte und Gemeinden eine verschärfte Maskenpflicht. Besucher müssen für die Zeit ihres Aufenthaltes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) tragen.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 28. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.917 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 732 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 254. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 123,7 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 99,8 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1211/1010/63), Gangelt (789/718/30), Geilenkirchen (737/675/14), Heinsberg (1343/1167/55), Hückelhoven (1305/1101/31), Selfkant (359/322/12), Übach-Palenberg (734/672/17), Waldfeucht (307/261/12), Wassenberg (473/420/9), Wegberg (659/585/11).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 27. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.855 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 771 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 247. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 121,7 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 103,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1199/988/59), Gangelt (788/704/29), Geilenkirchen (738/667/14), Heinsberg (1329/1158/55), Hückelhoven (1289/1089/30), Selfkant (357/320/12), Übach-Palenberg (729/666/17), Waldfeucht (305/253/12), Wassenberg (467/414/9), Wegberg (654/578/10).

Im Februar wird die Erreichbarkeit unseres Bürgertelefons angepasst. Ab Montag, 01. Februar, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichbar von Montag bis Freitag von 9 bis 12:30 Uhr.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 26. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.800 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 775 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 243. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 122,5 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 103,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1192/979/58), Gangelt (785/696/28), Geilenkirchen (734/663/14), Heinsberg (1325/1152/55), Hückelhoven (1273/1074/29), Selfkant (356/316/12), Übach-Palenberg (724/664/17), Waldfeucht (301/250/12), Wassenberg (462/412/9), Wegberg (648/576/9).

Aus gegebenem Anlass: Der Kreis Heinsberg, unsere Mitarbeiter sowie das Bürgertelefon, können bei der Terminvergabe für Impfungen nicht weiterhelfen und nicht vermitteln. Darum kümmert sich die Kassenärztliche Vereinigung. Eine Terminvereinbarung ist einzig möglich über die im Anschreiben genannten Telefonnummern und Online-Terminvergabe. Besonders zu Beginn ist mit einer hohen Auslastung zu rechnen, wir bitten daher um Geduld.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 25. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.721 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 771 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 239. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 146,7 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 122,9 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1174/966/58), Gangelt (780/688/28), Geilenkirchen (729/661/14), Heinsberg (1313/1147/54), Hückelhoven (1249/1062/27), Selfkant (355/312/12), Übach-Palenberg (722/653/17), Waldfeucht (300/246/12), Wassenberg (461/405/8), Wegberg (638/571/9).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 22. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.668 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 767 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 236. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 159,3 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 129,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1164/961/56), Gangelt (776/686/28), Geilenkirchen (724/657/14), Heinsberg (1306/1138/53), Hückelhoven (1237/1052/27), Selfkant (355/310/12), Übach-Palenberg (721/650/17), Waldfeucht (295/244/12), Wassenberg (460/402/8), Wegberg (630/565/9).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 21. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.601 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 820 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 231. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 159,7 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 131,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1150/946/55), Gangelt (775/672/28), Geilenkirchen (721/643/14), Heinsberg (1298/1126/53), Hückelhoven (1217/1026/25), Selfkant (353/307/12), Übach-Palenberg (720/646/16), Waldfeucht (291/239/11), Wassenberg (454/400/8), Wegberg (622/545/9).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 20. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.544 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 847 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 227. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 171,4 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 144,0 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1140/935/52), Gangelt (771/660/28), Geilenkirchen (716/634/14), Heinsberg (1290/1120/53), Hückelhoven (1208/1011/24), Selfkant (349/303/12), Übach-Palenberg (716/640/16), Waldfeucht (285/235/11), Wassenberg (453/395/8), Wegberg (616/537/9).

Das Impfzentrum des Kreises Heinsberg wird, wie alle Zentren in NRW, den Betrieb erst am 8. Februar aufnehmen. Das Land Nordrhein-Westfalen hat diese Regelung aufgrund von Verzögerungen bei der Impfstofflieferung getroffen.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 19. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.487 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 817 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 223. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 176,9 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 153,0 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1120/932/52), Gangelt (770/659/27), Geilenkirchen (711/634/14), Heinsberg (1285/1115/51), Hückelhoven (1194/1003/24), Selfkant (346/303/12), Übach-Palenberg (712/637/16), Waldfeucht (281/234/11), Wassenberg (451/393/8), Wegberg (617/537/8).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 18. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.346 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 772 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 221. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 176,1 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 141,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1100/918/52), Gangelt (752/651/25), Geilenkirchen (704/628/14), Heinsberg (1268/1100/51), Hückelhoven (1160/986/24), Selfkant (339/299/12), Übach-Palenberg (700/630/16), Waldfeucht (275/228/11), Wassenberg (439/390/8), Wegberg (609/523/8).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 15. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.261 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 763 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 215. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 167,5 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 139,3 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1084/913/48), Gangelt (743/642/25), Geilenkirchen (698/625/14), Heinsberg (1259/1090/49), Hückelhoven (1139/975/24), Selfkant (335/291/12), Übach-Palenberg (698/624/16), Waldfeucht (274/227/11), Wassenberg (435/385/8), Wegberg (596/511/8).

Das Impfzentrum in Erkelenz, Brüsseler Allee 5, wird am 1. Februar den Betrieb aufnehmen. Am kommenden Montag, dem 18. Januar, wird der Kreis Heinsberg die ersten berechtigten Einwohner des Kreises Heinsberg zwecks Terminvergabe im Impfzentrum anschreiben. Rund 18.000 Briefe werden im Verlauf der kommenden Woche an berechtigte Personen zugestellt, die bis Ende Januar 80 Jahre alt werden (Datenstand der Personen und Adressen ist die erste Kalenderwoche).

Eine Terminvereinbarung ist für die berechtigte Personengruppe möglich ab Montag, 25. Januar, unabhängig vom Erhalt des Schreibens. Eine Terminvereinbarung ist online möglich über www.116117.de oder über die kostenlose Telefonnummer 0800-116 117 01. Die Kreisverwaltung und unser Bürgertelefon haben keinen Einfluss auf die Terminvergabe und können diesbezüglich keine Auskünfte geben.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 14. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.193 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 793 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 211. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 176,1 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 149,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1075/896/47), Gangelt (736/637/25), Geilenkirchen (689/619/14), Heinsberg (1245/1077/48), Hückelhoven (1125/960/24), Selfkant (333/281/12), Übach-Palenberg (698/614/15), Waldfeucht (272/224/11), Wassenberg (430/381/8), Wegberg (590/500/7).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 13. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.106 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 802 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 208. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 176,9 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 149,1 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1056/887/47), Gangelt (719/630/24), Geilenkirchen (680/610/13), Heinsberg (1240/1063/47), Hückelhoven (1110/944/24), Selfkant (330/281/12), Übach-Palenberg (696/605/15), Waldfeucht (266/222/11), Wassenberg (427/373/8), Wegberg (582/481/7).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 12. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 7.035 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 778 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 207. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 173,7 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 138,9 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1047/883/46), Gangelt (712/628/24), Geilenkirchen (673/608/13), Heinsberg (1233/1060/47), Hückelhoven (1093/935/24), Selfkant (327/276/12), Übach-Palenberg (693/602/15), Waldfeucht (258/221/11), Wassenberg (424/369/8), Wegberg (575/468/7).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 11. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.896 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 678 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 204. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 142,8 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine maßgebliche 7-Tage-Inzidenz von 111,5 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1016/879/45), Gangelt (702/625/24), Geilenkirchen (666/604/13), Heinsberg (1213/1051/47), Hückelhoven (1068/934/22), Selfkant (318/275/12), Übach-Palenberg (686/595/15), Waldfeucht (249/220/11), Wassenberg (417/368/8), Wegberg (561/463/7).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 8. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.833 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 672 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 202. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 144,8 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine 7-Tage-Inzidenz von 116,2 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1008/867/45), Gangelt (692/618/24), Geilenkirchen (661/599/13), Heinsberg (1200/1047/46), Hückelhoven (1058/928/21), Selfkant (317/273/12), Übach-Palenberg (681/588/15), Waldfeucht (248/219/11), Wassenberg (415/367/8), Wegberg (553/453/7).

Aufgrund des eingeschränkten Pandemiebetriebs in den Kindertagesstätten werden die Elternbeiträge in ganz Nordrhein-Westfalen für Januar ausgesetzt. Der Kreis Heinsberg hat den Einzug der Beiträge innerhalb des Kreisjugendamtsbezirks (Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) für den Monat Januar gestoppt. Eltern, die nicht am Einzugsverfahren teilnehmen, sollen für den Monat Januar keine Überweisung vornehmen. Bereits überwiesene Beträge werden zurückerstattet.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 7. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.743 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 633 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 192. Die sich daraus ergebende 7-Tage-Inzidenz beträgt 166,3 pro 100.000 Einwohner. Abweichend von diesem Wert, ohne die Berücksichtigung positiver Schnelltests, die in der Kreis-Statistik enthalten sind, meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) eine 7-Tage-Inzidenz von 86,9 pro 100.000 Einwohner.

Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (996/859/44), Gangelt (690/615/23), Geilenkirchen (654/594/13), Heinsberg (1191/1042/42), Hückelhoven (1045/927/20), Selfkant (305/272/11), Übach-Palenberg (667/584/14), Waldfeucht (244/215/11), Wassenberg (410/363/8), Wegberg (541/447/6).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 6. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.654 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 702 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 183. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 89,2 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (983/834/41), Gangelt (686/609/23), Geilenkirchen (650/577/13), Heinsberg (1175/1020/41), Hückelhoven (1024/906/17), Selfkant (301/256/10), Übach-Palenberg (655/575/14), Waldfeucht (243/212/11), Wassenberg (404/354/8), Wegberg (533/426/5).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 5. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.591 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 680 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 178. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 106,4 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (971/827/40), Gangelt (682/607/22), Geilenkirchen (645/575/13), Heinsberg (1164/1013/40), Hückelhoven (1009/904/17), Selfkant (297/256/10), Übach-Palenberg (650/574/13), Waldfeucht (243/209/11), Wassenberg (404/350/7), Wegberg (526/418/5).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 4. Januar (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.531 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 645 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 173. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 112,7 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (966/827/37), Gangelt (667/605/21), Geilenkirchen (636/575/13), Heinsberg (1159/1011/40), Hückelhoven (1001/901/17), Selfkant (296/255/10), Übach-Palenberg (648/571/13), Waldfeucht (242/207/11), Wassenberg (394/348/7), Wegberg (522/413/4).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 30. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.318 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 663 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 171. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 116,2 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (934/784/37), Gangelt (651/597/21), Geilenkirchen (615/543/13), Heinsberg (1129/978/40), Hückelhoven (977/873/15), Selfkant (280/247/10), Übach-Palenberg (633/546/13), Waldfeucht (235/202/11), Wassenberg (388/328/7), Wegberg (476/386/4).

Das Bürgertelefon des Kreises Heinsberg ist am Samstag, dem 2. Januar, unter der bekannten Telefonnummer 02452/131313 von 9 bis 13 Uhr erreichbar. Da es sich an diesem Tag um einen Notbetrieb handelt, bittet die Verwaltung von allgemeinen Nachfragen abzusehen und den Service nur für zeitkritische Fragen z.B. zu Testergebnissen zu nutzen.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 29. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.230 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 639 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 169. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 110,7 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (926/770/37), Gangelt (648/596/21), Geilenkirchen (611/534/13), Heinsberg (1114/969/40), Hückelhoven (963/869/13), Selfkant (271/243/10), Übach-Palenberg (626/542/13), Waldfeucht (230/199/11), Wassenberg (379/321/7), Wegberg (462/379/4).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 28. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 6.173 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 710 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 168. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 145,6 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (917/749/36), Gangelt (645/591/21), Geilenkirchen (603/513/13), Heinsberg (1103/948/40), Hückelhoven (956/852/13), Selfkant (270/239/10), Übach-Palenberg (619/530/13), Waldfeucht (228/195/11), Wassenberg (377/311/7), Wegberg (455/367/4).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 23. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.974 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 778 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 164. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 157,7 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (884/695/35), Gangelt (633/585/21), Geilenkirchen (572/487/13), Heinsberg (1071/909/39), Hückelhoven (937/822/12), Selfkant (264/229/9), Übach-Palenberg (599/487/13), Waldfeucht (223/186/11), Wassenberg (362/298/7), Wegberg (429/334/4).

Das Land Nordrhein-Westfalen hatte als Startschuss für Impfungen gegen das Coronavirus den 27.12.2020 angekündigt. Nach aktuellen Informationen des Landes sieht es danach aus, als könne der Zeitplan so eingehalten werden. Demnach bekommen alle Kreise und kreisfreien Städte am 27. Dezember 180 Impfdosen, Impfungen für 180 Personen, zur Verfügung gestellt. Für weitere Lieferungen wird die vom Land NRW zu verteilende Impfmenge nach einem Verteilerschlüssel entsprechend der Personen über 80 Jahre, die zur ersten Impfgruppe gehören, auf die Kreise und kreisfreien Städte aufgeteilt.

Das Kreisgesundheitsamt hat der Kassenärztlichen Vereinigung eine Liste mit Priorisierung der ersten Impfgruppe übergeben. Das Konzept des Kreises Heinsberg sieht vor, zunächst Einrichtungen mit Impfdosen zu versorgen, in denen schwerpunktmäßig oder anteilig Demente, psychisch Kranke oder geistig Behinderte betreut werden, da es hier besonders schwierig ist, Hygieneregeln konsequent umzusetzen. Ein weiteres Kriterium ist die Größe der Einrichtungen. Größere Einrichtungen werden priorisiert, da hier das Infektionsrisiko größer ist, als bei einer limitierten Personenzahl in kleineren Einrichtungen.

Der Impfstoff, der dem Kreis Heinsberg zur Verfügung gestellt wird, wird zunächst ausschließlich für betreute Personen in Pflegeeinrichtungen eingesetzt. Der Betrieb im Impfzentrum wird noch nicht aufgenommen. Personen, die ebenfalls zur ersten Kategorie gehören, weil sie über 80 Jahre alt sind, aber nicht betreut werden, müssen sich noch etwas gedulden. Sobald für diese Personen eine Terminvergabe über die Kassenärztliche Vereinigung möglich ist, werden wir das bekannt geben.

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 22. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.876 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 743 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 162. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 148,7 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (860/676/35), Gangelt (627/584/21), Geilenkirchen (565/484/13), Heinsberg (1058/905/37), Hückelhoven (923/814/12), Selfkant (259/227/9), Übach-Palenberg (592/482/13), Waldfeucht (220/183/11), Wassenberg (357/291/7), Wegberg (415/325/4).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 21. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.733 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 673 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 160. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 143,6 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (841/656/34), Gangelt (622/581/21), Geilenkirchen (549/481/13), Heinsberg (1033/891/37), Hückelhoven (907/809/12), Selfkant (254/223/9), Übach-Palenberg (580/479/13), Waldfeucht (212/183/11), Wassenberg (341/279/7), Wegberg (394/318/3).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 18. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.630 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 679 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 159. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 143,6 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (826/635/33), Gangelt (620/576/21), Geilenkirchen (537/474/13), Heinsberg (1017/881/37), Hückelhoven (893/798/12), Selfkant (250/218/9), Übach-Palenberg (563/472/13), Waldfeucht (209/176/11), Wassenberg (334/253/7), Wegberg (381/309/3).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 17. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.536 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 688 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 158. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 135,4 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (797/620/32), Gangelt (615/568/21), Geilenkirchen (529/465/13), Heinsberg (1000/868/37), Hückelhoven (889/776/12), Selfkant (247/216/9), Übach-Palenberg (551/459/13), Waldfeucht (208/175/11), Wassenberg (333/244/7), Wegberg (367/299/3).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 16. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.462 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 691 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 158. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 132,3 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (777/611/32), Gangelt (614/566/21), Geilenkirchen (522/457/13), Heinsberg (988/855/37), Hückelhoven (883/764/12), Selfkant (245/215/9), Übach-Palenberg (544/447/13), Waldfeucht (205/172/11), Wassenberg (323/233/7), Wegberg (361/293/3).

Heinsberg. Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 15. Dezember (Stand 9 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 5.405 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. Aktuell gelten 677 Personen als noch nicht genesen. Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Heinsberg bei 152. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 145,6 pro 100.000 Einwohner. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden stellt sich folgendermaßen dar (Zahl der nachweislich an Covid-19 Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (766/601/28), Gangelt (613/565/21), Geilenkirchen (513/454/12), Heinsberg (983/850/37), Hückelhoven (873/757/12), Selfkant (240/213/9), Übach-Palenberg (532/443/13), Waldfeucht (204/171/11), Wassenberg (320/231/7), Wegberg (361/291/2).

Mit den Änderungen des sog. „harten Lockdowns“ gibt es bei manchen Bürgerinnen und Bürgern Unsicherheiten bezüglich der Bestimmungen für Schulen und Kindertagesstätten. Der Krisenstab des Kreises Heinsberg weist darauf hin, dass in dieser Woche, bis einschließlich dem 18.12.2020, Schulen und Kindertagesstätten im Regelbetrieb geöffnet haben. Gleichwohl wird an die Eltern appelliert, ihre Kinder selbst zu betreuen, sofern dies möglich ist.

Das Bürgertelefon des Kreises Heinsberg ist auch am 2. Weihnachtsfeiertag (Samstag, 26.12.) unter der bekannten Telefonnummer 02452/131313 von 9 bis 13 Uhr erreichbar. Dieser Service wird eingerichtet, damit Bürgerinnen und Bürger mit zeitkritischen Fragen zu Testergebnissen oder Verhalten als Kontaktperson einen Ansprechpartner haben. Da es sich an diesem Tag allerdings um einen Notbetrieb handelt, bittet die Verwaltung von allgemeinen Nachfragen abzusehen. Ein Team von rund 30 Personen des Gesundheitsamtes wird ebenfalls im Einsatz sein, um z.B. getestete Personen zu beraten oder über Quarantänen zu informieren.

In den zwei letzten Wochen des Jahres ist das Testzentrum des Kreises in Hückelhoven von Montag bis Dienstag (8:30 Uhr bis 18 Uhr) und Mittwoch (8:30 Uhr bis 12 Uhr) geöffnet. Mit dem Jahreswechsel geht eine Veränderung des Covid-19-Testzentrums einher. Dieses wird a « zurück