Teilhabeleistungen zum Arbeitsleben

Hier werden Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erbracht. Sie sollen gewährleisten, dass die Erwerbstätigkeit behinderter oder von einer Behinderung bedrohter Menschen entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit erhalten, verbessert oder wiederhergestellt und ihre Teilhabe am Arbeitsleben möglichst auf Dauer gesichert wird.

Besonderheiten:

Die Hilfen können nur erbracht werden, sofern keine vorrangige Leistungsverpflichtung eines anderen Rehabilitationsträgers (Bundesanstalt für Arbeit, Träger der gesetzlichen Rentenversicherung, Träger der gesetzlichen Unfallversicherung) besteht.

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung

  • zuständig:
  • Amt für Soziales (50)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg