Älter werden im Kreis Heinsberg

Gesundheitspreis des Landes NRW - Sonderpreis- 2008 für den Kreis Heinsberg

Der Kreis Heinsberg hat den Sonderpreis beim Gesundheitspreis Nordrhein-Westfalen 2008, der jährlich im Rahmen der von der Landesgesundheitskonferenz beschlossenen Landesinitiative "Gesundes Land Nordrhein-Westfalen" vergeben wird, für das

Projekt: Älter werden im Kreis Heinsberg

erhalten.

Nach 1998 mit dem Projekt "Diabetologische Versorgung und Leitlinie zur Qualitätssicherung in der ambulanten und stationären Pflege im Kreis Heinsberg" wurde dem Kreis Heinsberg nunmehr zum zweiten Mal der Gesundheitspreis des Landes NRW für folgende Projektbestandteile:

  • Broschüre "Älter werden im Kreis Heinsberg"
  • Basisdaten zur kommunalen Pflegeplanung sowie
  • Handlungsempfehlungen "Älter werden im Kreis Heinsberg" und deren zeitlicher Einteilung nach Einzelmaßnahmen

der Gesundheitspreis des Landes NRW Sonderpreis verliehen.

Die Bestandteile -Dokumente- des Projektes "Älter werden im Kreis Heinsberg" werden regelmäßig fortgeschrieben und aktualisiert. Neue Erkenntnisse bzw. neue Beiträge zum Grundansatz dieses Projektes werden entsprechend dargestellt.

Dokumente:


Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung

  • zuständig:
  • Amt für Soziales (50)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg

Öffnungszeiten:
montags und mittwochs 08.30 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
dienstags und donnerstags 08.30 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 13.00 Uhr

  • zuständig:
  • Gesundheitsamt (53)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Stabsstelle Demografischer Wandel und Sozialplanung
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg