Gesundheitsförderung in Kindergärten und Schule

Im Verständnis der WHO zielt die Gesundheitsförderung bereits in der Schule auf einen Prozess, den Schülerinnen und Schülern ein höheres Maß an Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu ermöglichen und sie dadurch zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen. Ziel ist die individuelle und kollektive Erweiterung des gesundheitsbezogenen Wissens und die Entwicklung gesundheitsförderlicher Alltagskompetenzen.

Hierzu dienen u.a. folgende Projekte:
Kindergärten:
   a) Birnen-Bert und Süße-Susi - gesunde Ernährung für Kindergartenkinder
   b) regionales Netzwerk OPUS gesunde Kindergärten im Kreis Heinsberg
   c) Klasse in Bewegung!

Grundschulen:
   a) Gesund macht Schule https://www.gesundmachtschule.de/
   b) Klasse in Bewegung!

Sekundarstufe I und II:
 a) Gesundheitswochen/-tage nach dem Prinzip der Partizipation
   b) Schulsprechstunden
   c) Impfberatung im Rahmen der Schuluntersuchungen
   d) Hygieneberatung


Öffnungszeiten:
montags und mittwochs 08.30 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
dienstags und donnerstags 08.30 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 13.00 Uhr

  • zuständig:
  • Gesundheitsamt (53)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg