Befreiung von der Gurt- und Helmtragepflicht

Personen können von der Pflicht zum Anlegen des Sicherheitsgurtes bzw. zum Tragen eines Schutzhelmes befreit werden, wenn ihnen dies aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist. Durch eine ärztliche Bescheinigung mit Angabe der Dauer des Zustandes ist dies nachzuweisen. Personen unter 150 cm Körpergröße können ohne Bescheinigung von der Gurttragepflicht befreit werden.

Notwendige Unterlagen:

Zur Antragstellung soll grundsätzlich persönlich vorgesprochen werden. Der Personalausweis, ärztliche Bescheinigung und ggf. der Schwerbehindertenausweis sind mitzubringen. Ist im Einzelfall eine persönliche Vorsprache nicht möglich, kann der Antrag auch durch einen Bevollmächtigten gestellt werden. In diesem Fall sind zusätzlich eine Vollmacht und der Personalausweis des Bevollmächtigten vorzulegen.

Dokumente:


Besonderheiten:

Im Kreis Heinsberg sind die Städte Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg und Wegberg jeweils für ihr Stadtgebiet zuständig.

Das Straßenverkehrsamt nimmt die Aufgaben der Straßenverkehrsbehörde für die Stadt Wassenberg und für die Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht wahr. Diese Dienstleistung wird im Bürger-Service-Center erbracht.