Arbeiten im Straßenraum und Aufstellen von Gerüsten

Nach § 45 Abs.6 Straßenverkehrs-Ordnung dürfen Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum nur ausgeführt werden, wenn hierzu eine Genehmigung der Straßenverkehrsbehörde vorliegt. Diese Regelung trifft auch für das Aufstellen von Gerüsten zu.

Im Kreis Heinsberg nehmen die Städte Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg  und Wegberg jeweils für ihr Stadtgebiet Aufgaben der Straßenverkehrsbehörde wahr. Das Straßenverkehrsamt ist zuständig für die Stadt Wassenberg sowie für die Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht.

Der Antrag für die "Sperrgenehmigung" kann formlos per Post, Fax oder durch persönliche Vorsprache, jedoch mindestens 14 Tage vor dem geplanten Baubeginn beim Straßenverkehrsamt gestellt werden.

Dokumente:


Gebühren/Kosten:

Die Gebühren für Regelfälle sind in Pauschalbeträgen von 30,00 bis 290,00 gestaffelt und richten sich im Wesentlichen nach dem mit der Erteilung der Anordnung verbundenen Verwaltungsaufwand und der Intensität der von der Maßnahme ausgehenden Verkehrsbeeinträchtigung (u.a. Umfang und Dauer, Art der betroffenen Straße/n).

Öffnungszeiten:
montags und mittwochs 08.00 Uhr - 15.00 Uhr
dienstags und freitags 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
donnerstags 08.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Straßenverkehrsamt (36)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg