Eintragungen / technische Änderungen

An Ihrem Fahrzeug wurden eintragungspflichtige technische Veränderungen vorgenommen.

Notwendige Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein 
  • Gutachten des amtlich anerkannten Sachverständigen
  • Bericht über die letzte Hauptuntersuchung
  • hinteres Kennzeichenschild (Wenn eine neue HU - Plakette verklebt werden soll.)
  • Versicherungsbestätigung (Wenn sich durch die techn. Änderung des Fahrzeugs die Fahrzeugart/-klasse ändert und in der ursprünglich bei der Zulassung vorgelegten Versicherungsbestätigung die bisherige Fahrzeugart/-klasse angegeben war.)

Dokumente:


Besonderheiten:

  • Die Vorsprache kann durch einen Bevollmächtigten erfolgen. Vollmacht und zusätzlich Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten sind vorzulegen.
  • Bei Nachrüstung mit einem Abgasreinigungssystem ist im Normalfall anstelle des Gutachtens eines Sachverständigen die Einbaubescheinigung der abgasuntersuchungsberechtigten Werkstatt und die Betriebserlaubnis des eingebauten Systems vorzulegen.
  • Ändert sich durch die Eintragung die Besteuerungsgrundlage, müssen die Angaben zur Bankverbindung mit angegeben werden und eine Bankeinzugsermächtigung erteilt werden. Dies ist in eine evtl. zu erteilende Vollmacht entsprechend mit aufzunehmen.

Gebühren/Kosten:

11,70 bis 30,20

Muss eine neue HU-Plakette verklebt werden, erhöht sich die Gebühr um 3,60 .

Öffnungszeiten:
montags und mittwochs 08.00 Uhr - 15.00 Uhr
dienstags und freitags 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
donnerstags 08.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Straßenverkehrsamt (36)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg