Kündigungsschutzverfahren

Zu einer arbeitgeberseitigen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses von schwerbehinderten ArbeitnehmerInnen bedarf es der Zustimmung durch das Integrationsamt. Der Kreis Heinsberg wird in seiner Funktion als örtliche Fürsorgestelle bei der Sachverhaltsermittlung tätig und wirkt auf eine gütliche Einigung hin.

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
dienstags und donnerstags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung

  • zuständig:
  • Amt für Soziales (50)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg