Rote Kennzeichen für KFZ - Händler

Sie sind selbständiger Händler, Handwerker oder Hersteller im KFZ - Gewerbe.

Für Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten benötigen Sie ein rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung.

Notwendige Unterlagen:

  • formloser schriftlicher Antrag (mit Begründung, wofür das Kennzeichen genutzt werden soll)
  • Führungszeugnis (beantragen Sie beim Ordnungsamt der für Sie zuständigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung)
  • Gewerbeanmeldung
  • Handelsregisterauszug (falls Ihre Firma im Handelsregister eingetragen ist)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
  • Versicherungsbestätigung für rote Kennzeichen
  • SEPA-Lastschriftmandat

Besonderheiten:

  • Die Antragsunterlagen können durch einen Bevollmächtigten vorgelegt werden. Nach Prüfung der Unterlagen und Einholen von weiteren Nachweisen zur Prüfung der Zuverlässigkeit (ca. 3-4 Wochen) ist ein persönliches Erscheinen des Antragstellers zur Zuteilung des roten Kennzeichens zur wiederkehrenden Verwendung erforderlich.

Gebühren/Kosten:

222,90

Zusätzlich fallen Kosten für die Kennzeichenschilder an, die Sie bei den ortsansässigen Schilderherstellern beziehen können.

Öffnungszeiten:
montags und mittwochs 08.00 Uhr - 15.00 Uhr
dienstags und freitags 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
donnerstags 08.00 Uhr - 17.00 Uhr

  • zuständig:
  • Straßenverkehrsamt (36)
    Kreisverwaltung
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg