Stellenangebote

 
Der Kreis Heinsberg bietet für das Jahr 2019 folgende Aus­bildungs­stellen an:
 

Kreisinspektoranwärter/in

Einstellungsvoraussetzung:

Mindestens uneingeschränkte Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand (der schulische Teil der Fachhochschulreife genügt nicht)

 

Verwaltungsfachangestellte/r 

Einstellungsvoraussetzung:

Hauptschulabschluss (Klasse 10) oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand

Wünschenswert ist für beide Ausbildungsberufe die Begeisterung für die Arbeit in einer Kommunalverwaltung, gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Konflikt- und Kritikfähigkeit, die Freude am Umgang mit den Bürgern sowie ein Interesse an Rechtsfragen und Gesetzen.

 

  Vermessungstechniker/in / Geomatiker/in 

Einstellungsvoraussetzung:

Fachoberschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand

Wünschenswert sind gute Kenntnisse in Mathematik, eine schnelle Auffassungsgabe, das Interesse an der Arbeit mit dem Computer sowie Sorgfalt und Teamfähigkeit.

 

Weiterführende Informationen zu den unterschiedlichen Ausbildungsberufen finden Sie hier

Der Kreis Heinsberg fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind willkommen. Weitere Informationen zum Ausbildungsangebot finden Sie im Internet unter www.kreis-heinsberg.de/aktuelles/stellenangebote.

Bis späte­stens 6. Juli 2018 werden Bewerbungen mit Lebenslauf (inkl. Kontaktdaten, insbes. E-Mail-Adresse) und Ablichtung des letzten Schulzeugnisses (Halbjahreszeugnis 2017/2018) oder gegebenenfalls des Schulabschlusszeugnisses erbeten an den

 
Landrat des Kreises Heins­berg

Haupt- und Personalamt

 52523 Heinsberg

 

Aus Gründen der Kostenersparnis wird gebeten, auf Klarsichthüllen, Prospekt­mappen oder Schnell­hefter zu verzichten.


 
 
Beim Kreis Heinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/n

Sozial-/Pflegeplaner/in

zu besetzen. Die Stelle ist der Stabsstelle Demografischer Wandel und Sozialplanung zugeordnet.

 

Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst insbesondere Folgendes:

  •   Erarbeitung von Konzepten und Begleitung von Umsetzungsprozessen     in der Sozialplanung,
  •   Anwendung und Umsetzung des Sozialmonitorings einschließlich        Quartiersentwicklung
  •   Planung und Durchführung von Fachveranstaltungen und Workshops,
  •   Bearbeitung und Anwendung statistischer Datenlagen (u. a.          demografische Datenerhebungen),
  •   Aufstellung und Fortführung der Örtlichen Pflegebedarfsplanung des  Kreises Heinsberg,
  •   Aufgabenstellungen der Konferenz Alter und Pflege,
  •   Angelegenheiten der Servicebereiche Pflege, Teilhabe und Altenhilfe    und
  •   Tätigkeiten im Auftrag der Stabsstellenleitung.

 

Anforderungsprofil:

  •  abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Sozialwissenschaften,  Soziologie, Sozialen Arbeit, Gerontologie oder einer vergleichbaren  Fachrichtung,
  •  Fähigkeit zur strukturierten Datengenerierung und deren Bearbeitung  unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Standards (empirische Sozial-  forschung),
  •   methodische und selbständige Arbeitsweise,
  •   analytisches Denken und Organisationsgeschick,
  •   Abstraktionsvermögen, Innovationsfreude,
  •   sicheres Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeiten,
  •   sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucks-fähigkeit,
  •   gute EDV-Kenntnisse,
  •   Teamfähigkeit.

Das Beschäftigungsverhältnis und die Eingruppierung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet; nach Ablauf der Befristung ist bei Bewährung die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen.

Der Kreis Heinsberg fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten Menschen sind willkommen.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 22.06.2018 an den

Landrat des Kreises Heinsberg
Haupt- und Personalamt, 52523 Heinsberg