Aktuelles aus dem Kreishaus

Berufsfelderkundung

(Meldung vom 30.11.2021)


Reinschnuppern, ausprobieren – Azubi werden!

Kreis Heinsberg. Nach langer Zeit des Distanzunterrichtes freuen sich Schülerinnen und Schüler der Klasse acht auf die Berufsfelderkundung in Betrieben. Diese ist ein Teil der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“, das eine systematische Berufsorientierung vorsieht.

 

Auf die Potenzialanalyse in der ersten Jahreshälfte der achten Klasse, welche die unterschiedlichen Potenziale jedes Einzelnen sichtbar machen soll, folgt in der zweiten Jahreshälfte die Berufsfelderkundung. Diese sieht ein Kennenlernen drei unterschiedlicher Berufsfelder vor. Dabei erhalten die Jugendlichen erste Einblicke in die Arbeitswelt und sammeln exemplarisch Praxiserfahrungen in den ausgewählten Berufsfeldern, um dadurch eine zielgerichtete Auswahl für das Schulpraktikum ab Jahrgangstufe neun zu treffen.

 

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt wurde durch die Corona-Pandemie verschärft: Einige Branchen sind akuter denn je vom Fachkräftemangel betroffen. Die Berufsfelderkundungen bieten hierbei eine Chance für hiesige Unternehmen, vor allem im Handwerk, geeigneten Berufsnachwuchs zu finden. Denn sie stellen ein gutes Instrument dar, junge Menschen frühzeitig auf die entsprechenden Berufe, Tätigkeitsfelder und Ausbildungswege sowie den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen.

 

Nun sind Unternehmen im Kreis Heinsberg gefragt: Als Anbieter ist eine Registrierung im Online-Buchungsportal notwendig unter https://kreis-heinsberg.bfe-nrw.de. Mit den Angeboten der Betriebe unterstützen sie die Jugendlichen unserer Region bei ihrem ersten Schritt zur Berufswahl und deren regionaler Berufssuche.

 

Die Berufsfelderkundungstage finden in diesem Schuljahr an folgenden Terminen statt:

 

30. März 2022            28. April 2022

31. März 2022            17. Mai 2022

27. April 2022             18. Mai 2022

 

Die Buchungsphase für die Schülerinnen und Schüler beginnt am 06.02.2022 und endet am 09.05.2022.

 

Der Nutzen des Online-Buchungsportals liegt auf der Hand: Die Schülerinnen und Schüler sowie Betriebe finden darüber schnell zueinander, da sämtlicher Kontakt über das Portal ablaufen kann. Zudem ist die Nutzung des Portals für beide Seiten kostenlos.

 

Sowohl durch das Bereitstellen von Berufsfelderkundungstagen als auch von Praktikumsplätzen präsentieren sich Betriebe als attraktive Arbeitgeber mit Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Region und haben dadurch die Chance, auf unkomplizierte Weise potenzielle Auszubildende von morgen kennenzulernen.

 

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf im Kreis Heinsberg:

Frau Julia Gordievskaia

Tel.: 02452 / 13-4207

Fax: 02452 / 13-884207

Mail: koko@kreis-heinsberg.de

 

« zurück