Aktuelles aus dem Kreishaus

Kreisverwaltung Heinsberg

(Meldung vom 24.06.2020)
Kreisverwaltung Heinsberg

Zwei Jubilare im Juni

Heinsberg. Gleich zwei Jubilare konnte Landrat Stephan Pusch im Monat Juni beglückwünschen. 40 Jahre im öffentlichen Dienst ist der heutige Dezernent Reinhold Lind aus Waldfeucht-Haaren. Seine Laufbahn begann er bei der Gemeinde Waldfeucht. 1992 wechselte er zur Kreisverwaltung Heinsberg, wo er aufgrund seiner Vielseitigkeit verschiedene Einsatzorte hatte. 2013 wurde er Leiter des Ordnungsamtes und 2018 zum Dezernenten des Dezernates IV bestellt. Marlene Keimes-Wennmacher blickt auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurück. Als gelernte Bürokauffrau absolvierte sie in den 1990er Jahren ein Studium der Sozialpädagogik. 1995 trat sie als Sozialpädagogin in die Dienste des Kreises Heinsberg. Zurzeit ist sie im Jugendamt eingesetzt. Neben der Jubiläumsurkunde, die Landrat Pusch überreichte, erhielten die Jubilare aus Händen der stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Anja Deckers den obligatorischen Umschlag mit der Jubiläumsgabe des Personalrates.

« zurück