Aktuelles aus dem Kreishaus

MOVE

(Meldung vom 10.04.2019)


Fachseminar in Sachen Drogen und Sucht

Kreis Heinsberg. „MOVE - MOtivierende KurzinterVEntion bei konsumierenden Jugendlichen“ ist eine dreitägige Fortbildung in Gesprächsführung, die vom Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg in Kooperation mit der Suchthilfe Aachen am 23., 24. September und am 30. Oktober angeboten wird. Sie richtet sich an Kontaktpersonen von Jugendlichen aus den Bereichen Jugendhilfe, Jugendarbeit, Jugendamt, Schule und Schulsozialarbeit.

Ziel der Fortbildung ist die Förderung der Änderungsbereitschaft sowie Begleitung und Stützung des Veränderungsprozesses von Jugendlichen, die ein ungesund-ungünstiges Verhalten leben wie z. B. übermäßiger Alkoholkonsum oder Cannabiskonsum. Erfahrungen mit Alkohol und illegalen Drogen wie Cannabis gehören bei einem Teil der Jugendlichen im Kreis Heinsberg zum Alltag. Solange bei ihnen durch ihren riskanten Konsum keine schwerwiegenden Folgeprobleme in ihrer Gesundheit, in der Schule oder beim Erwerb des Führerscheins auftreten, sehen sie sich in der Regel selbst nicht als suchtgefährdet. Daher nutzen sie freiwillig kaum die bestehenden Beratungsangebote des Gesundheitsamtes Heinsberg, des Caritasverbandes, der Diakonie oder der AWO.

MOVE vermittelt und trainiert ein Beratungskonzept, das darauf abzielt, riskantes Konsumverhalten früh zu erkennen und positiv zu verändern. Es ist besonders gut geeignet für die Jugendlichen, die (noch) keine manifesten Abhängigkeitssymptome, jedoch bereits riskante Gebrauchsmuster zeigen. Eine schwach ausgeprägte Änderungsbereitschaft, wie sie bei Jugendlichen oftmals anzutreffen ist, wird bei MOVE nicht als Hinderungsgrund gesehen, sondern als Ausgangspunkt eines Gespräches genutzt. Der Konsum wird reflektiert, mögliche erste Änderungsschritte geplant und die im Jugendlichen schlummernden Selbsthilfepotenziale aktiviert.

Während der dreitägigen Fortbildung werden die Interventionen und Fertigkeiten anhand konkreter Gesprächssituationen vorgestellt und durch Übungen und Simulationen eingeübt.
MOVE findet am 23., 24, September und am 30. Oktober jeweils von 9 bis 17 Uhr im Haus St. Georg in Wegberg statt. Eine Anmeldung ist ab sofort und noch bis zum 15. August möglich.

Fragen zur Fortbildung und Anmeldung beantwortet Markus Wilmer, Suchtprophylaxefachkraft des Kreisgesundheitsamts Heinsberg:

Kreis Heinsberg
Gesundheitsamt
Markus Wilmer
Valkenburger straße 45
52525 Heinsberg
Tel.: 02452-135377
E-Mail: markus.wilmer@kreis-heinsberg.de
« zurück