Aktuelles aus dem Kreishaus

VHS-Angebot

(Meldung vom 14.09.2018)


Mit Oma und Opa in den Garten

Erkelenz. „Oma, dein Fingerhut sieht aber anders aus“ ist Titel einer Veranstaltung der Kreis-VHS für Kinder und Großeltern, die Freude an Natur und Garten haben. Das Seminar startet am Samstag, 29. September, ab 10 Uhr in Kooperation mit dem Förderverein Haus Hohenbusch. Im Gegensatz zu Büchern, dem Fernsehen oder dem Internet bietet der Heilkräutergarten im ehemaligen Kreuzherrenkloster Hohenbusch eine breite Erlebnispalette. So kann man die Pflanzen und Kräuter nicht nur sehen, sondern auch anfassen, riechen und schmecken. Darüber hinaus geben Infotafeln zu jedem einzelnen Wildkraut Hinweise zu Herkunft und Nutzen. Während Rosmarin zum Beispiel vor allem mit Kartoffeln in Verbindung gebracht wird, bietet die Petersilie oder der Schnittlauch weit mehr Verwendungsmöglichkeiten.

Die Großeltern können hier ihren Enkeln von eigenen, meist traditionellen, Erfahrungen mit Wildkräutern berichten. Besonders die Einbeziehung aller Sinne macht es den Kindern leicht, die Informationen aufzunehmen. Sie wecken auch den absoluten Entdeckerwillen bei den Kindern. Neugierig können alle Pflanzen im Kräutergarten berochen, befühlt und von den mutigeren Kindern auch direkt probiert werden. Nach dem theoretischen Teil werden die Kinder gemeinsam mit ihren Großeltern Kräuterlimonade und Kräuterquark zubereiten.

Treffpunkt mit der Lehrerin Christine Gutowski ist Haus Hohenbusch in Erkelenz. Schriftliche Anmeldung mit Anmeldekarte im VHS-Programmheft oder unter www.vhs-kreis-heinsberg.de erforderlich.
« zurück