Aktuelles aus dem Kreishaus

Ausländeramt

(Meldung vom 04.07.2018)
Ausländeramt

Service nur noch mit Wartemarken

Heinsberg. Für die Einladung ausländischer Gäste, die für die Einreise zum Kurzaufenthalt ein Visum benötigen, muss eine Verpflichtungserklärung abgegeben werden. Mit dieser Erklärung verpflichtet sich die gastgebende Person, alle Kosten zu übernehmen, die durch den Gast entstehen könnten.

Gastgebende Personen, die eine Verpflichtungserklärung bei der Ausländerbehörde des Kreises Heinsberg im Erdgeschoss des Kreishauses Heinsberg abgeben möchten, müssen ab dem 10. Juli an der Information im Eingangsbereich des Bürger-Service-Centers eine Wartemarke entgegen nehmen. Anschließend erfolgt über die Besucheraufrufanlage des Ausländeramtes die Zuordnung zum jeweiligen Sachbearbeiter.

« zurück