Aktuelles aus dem Kreishaus

Herzlichen Glückwunsch

(Meldung vom 07.05.2018)
Herzlichen Glückwunsch

Jägerprüfung erfolgreich absolviert

Heinsberg. 13 Kandidaten haben mit Erfolg die Jägerprüfung 2018 im Kreis Heinsberg absolviert. 19 Bewerber zwischen 16 und 66 Jahren hatten sich im Kreishaus den vielfältigen Aufgaben der Jägerprüfung gestellt. Eine schriftliche Prüfung, eine mündlich-praktische Prüfung und eine Schießprüfung bildeten den Kern. So ging es unter anderem um die Kenntnis der Tierarten, den Jagdbetrieb, die waidgerechte Jagdausübung, das Jagdrecht und die Waffentechnik. Die Prüfer Dr Jan Brüggemann, Franz-Werner Freiherr von Negri, Theo Grein, Joachim Knoth, Martin Wingertszahn, Heinz-Gerd Lambertz, Kirsten vom Scheidt und Georg H. Amian fühlten den Kandidaten schon sehr genau auf den Zahn, denn schließlich, so die Prüfer, „trägt der künftige Jagdausübende ein hohes Maß an Verantwortung für Mensch und Natur.“

 

Landrat Stephan Pusch betonte in seiner Begrüßungsrede die besondere Verantwortung der Jäger zur Regulierung des Wildbestandes, insbesondere in Zeiten der drohenden Afrikanischen Schweinepest. Er wünschte allen frischgebackenen Jägern zukünftig „Waidmannsheil“. Neben der Prüfungskommission gratulierten außerdem der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Dr. Heiner Breickmann, der zuständige Dezernent des Kreises, Franz-Josef Dahlmanns sowie Franz-Josef Salden, Leiter der Unteren Jagdbehörde mit der Überreichung der Urkunden. Musikalisch begleitet wurde der Abschluss der Jägerprüfung stilecht mit Jagdhörnern durch das Bläserkorps Wassenberg.

 

« zurück