Aktuelles aus dem Kreishaus

VHS aktuell

(Meldung vom 05.01.2018)


Dies und das

Herrscher über ein ganzes Volk werden
Erkelenz. Eine Einführung in die Grundlagen der modernen Imkerei in Theorie und Praxis ermöglicht die Kreis-VHS in einem Seminar, das an fünf Sonntagen jeweils von 10 bis 13 Uhr angeboten wird. Der theoretische Teil findet an zwei Terminen, und zwar am 14. und 28. Januar in Erkelenz, Franziskanerplatz 13 statt. Zur Praxis geht es am 25. Februar sowie 11. und 25. März in die Imkerei Meiritz auf der Flassenberger Straße 1 in Erkelenz. Neben den Grundlagen lernt man Organisation und Aufgaben des Bienenvolkes sowie die Völkerführung durch den Imker im Jahresverlauf kennen. Interessierte Neuimker werden durch erfahrene Imker der Imkervereine Erkelenz, Heinsberg oder Selfkant unterstützt. Seminarleiter sind Rüdiger Meiritz und Leo Scherrers. Kinder sollten ein Mindestalter von acht Jahren haben und bis 13 Jahren das Seminar in Begleitung eines Erwachsenen besuchen. Anmeldung unter www.vhs-kreis-heinsberg.de oder mit der Anmeldekarte im VHS-Programmheft. Weitere Informationen bei der VHS unter 02452-134314.


Berufsfindungsseminar
Heinsberg. „Für welchen Beruf bin ich geeignet? Was soll ich werden?“ ist der Titel eines Berufsfindungsseminars, das am Samstag, dem 3. Februar, von 8 bis 19 Uhr im VHS-Gebäude Heinsberg stattfindet. In jedem Jahr gibt es eine große Anzahl Jugendlicher, die ihre Ausbildung oder ihr Studium abbrechen. Ein Grund dafür mag sein, dass die Betroffenen vor ihrer Berufswahl keine oder zu wenig Möglichkeiten hatten, ihre berufliche Orientierung zu klären, ihre Stärken herauszufinden oder ihre Neigungen kennenzulernen.
Die Initiative "Jugend braucht Zukunft" (www.jugend-braucht-zukunft.info) verfolgt deshalb das Ziel, junge Menschen bei der Suche nach ihren Talenten zu unterstützen. Dazu bietet sie in Kooperation mit Volkshochschulen eintägige Berufsfindungsseminare an. Durch eine vertrauliche Selbstanalyse erarbeiten Teilnehmer ihren individuellen Standort. Im Anschluss daran führen sie online einen elektronischen Neigungstest durch und nutzen dann das „Berufenet“ der Bundesagentur für Arbeit zur Vertiefung der Berufsfelder. Seminarleiterin ist Monika Claßen-Brinkmann. Anmeldung bis zwei Wochen vor Beginn mit Anmeldekarte oder unter www.vhs-kreis-heinsberg.de erforderlich.


Verständlich reden und vortragen
Heinsberg. „Verständlich und anschaulich reden in Gespräch und Vortrag“ ist der Titel eines Wochenendseminars, das am Freitag, 19. Januar, von 18 bis 21 Uhr und Samstag, 20. Januar, von 10 bis 16.30 Uhr im VHS-Gebäude Heinsberg stattfindet. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die Sprache als Werkzeug kennen, mit dem man Gesprächspartner bewegen und überzeugen kann. Dabei spielt auch die Visualisierung der Vortragsinhalte eine wichtige Rolle. Deshalb wird auch der Einsatz von Moderationskarten, Flipcharts und digitalen Präsentationsprogrammen behandelt. Der bewusste Aufbau einer Rede, die anschauliche Visualisierung und der souveräne Vortrag sind die Trainingsschwerpunkte dieses Seminars. Seminarleiter ist Guido Rütten. Anmeldung mit Anmeldekarte oder unter www.vhs-kreis-heinsberg.de erforderlich.
« zurück