Aktuelles aus dem Kreishaus

Freundschaftsfestival

(Meldung vom 06.11.2017)
Freundschaftsfestival

Partnerkreise treffen sich im Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg. Ganz im Zeichen der Partnerschaft steht das Freundschaftsfestival 2017 der drei Partnerkreise Midlothian (Schottland), Komárom-Esztergom (Ungarn) und Heinsberg, das vom 31. Oktober bis 4. November turnusmäßig im Kreis Heinsberg stattfindet. Erwartet werden aus Schottland die Sängerinnen der „Castaways“, eine Wind Band und die Bellarose Rock Band. Aus Ungarn reisen an die Showtanzgruppe „Showformation“ aus Tatabánya, der Ziehharmonikaspieler Mihály Demeniv und die Bergkapelle aus Oroszlány.

Von offizieller Seite kommen der Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses Midlothian, John Ramsay sowie dessen Stellvertreter Vic Bourne nach Heinsberg, ebenso wie der seit mehr als 40 Jahren in Sachen Partnerschaft tätige Bob Atack. Die ungarische Delegation wird angeführt durch Landrat György Popovics, den Abgeordneten der Komitatsversammlung Bálint Turi und Verwaltungsdirektor Dr. Zoltán Veres. Ferner sind der Geschäftsführer der IHK und Vertreter der Bergbaumuseen dabei, die den Aufenthalt ebenfalls zu Gesprächen nutzen wollen.

Neben dem Kreis Heinsberg reihen sich das Jugendblasorchester Heinsberg, die Bergkapelle Sophia-Jacoba und die Rock Band „Zero Gravitation“ in die Gruppe der Gastgeber ein. Da alle Partnerkreise ehemalige Bergbaugebiete sind, führt eine Exkursion am 1. November nach Essen, wo die Zeche Zollverein und die Villa Hügel besichtigt werden. Der Donnerstag, 2. November, steht ganz im Zeichen einer Kreisrundfahrt mit Stationen in Erkelenz, am Tagebau-Aussichtspunkt, im Hückelhovener Bergbaumuseum und in Heinsberg.

Am Freitag, 3. November, wird Roermond besucht, was sicherlich viele zu einem ausgeprägten Einkaufsbummel nutzen werden. Am Abend findet ab 19 Uhr der große Festabend in der Festhalle Oberbruch statt. Hier werden alle teilnehmenden Gruppen Kostproben ihres Könnens geben, so dass die Zuschauer eine bunte Mischung aus Musik und Tanz erwartet. Wie üblich werden die offiziellen Vertreter, die Landräte Stephan Pusch und György Popovics sowie John Ramsay zu kurzen Ansprachen nutzen.

Am 4. November heißt es dann für die schottischen und ungarischen Gäste schon wieder Abschied nehmen.
« zurück