Aktuelles aus dem Kreishaus

Kabarett in Geilenkirchen

(Meldung vom 11.10.2017)
Kabarett in Geilenkirchen

Frank Goosen: "Was ist da los?"

Geilenkirchen. „Was ist da los?“ Das fragt in seiner unnachahmlichen Art der Kabarettist, Autor und bekennende Fan des VfL Bochum, Frank Goosen. Am Donnerstag, dem 19. Oktober, um 20 Uhr ist Frank Goosen mit seiner neuen Leseshow „Was ist da los?“ auf Einladung der Volkshochschule des Kreises Heinsberg in der Aula der Städtischen Realschule in Geilenkirchen zu Gast.

Der Mensch kommt auf die Welt und wundert sich. Und das hört nicht auf, bis er diese Welt wieder verlässt. Findet jedenfalls Frank Goosen. Schon als Kind versteht man nicht, wieso alles so groß ist und die anderen alles dürfen, man selber aber gar nichts. Später fragt man sich, wieso nur die anderen die schönen Frauen oder Männer abbekommen. Und dass es andere Fußballvereine gibt, mag ja angehen, aber wieso haben die auch noch Fans? Wieso gibt es „vegane Hotels?“ Fliegt man da aus dem WLAN, wenn man „Schnitzel" googelt? Warum hängen die Kinder Fotos ihrer Lehrer auf und holen dann die Dartpfeile aus dem Keller?

Frank Goosens neue Leseshow widmet sich den schwer verständlichen Absurditäten des Alltags, vom Wahlplakat über verwirrende Werbung für Fleischereien, fachfremdes Publikum im Fußballstadion und renitente Rentner in der Bäckerei. Wer hat das angeordnet? Wohin soll das alles führen? Was kann man dagegen tun? Vor allem aber: Was ist da eigentlich los?

Gemeinsam mit dem ebenfalls bei der Heinsberger VHS nicht unbekannten Jochen Malmsheimer wurde Goosen als Duo „Tresenlesen“ bekannt. Seitdem startet er mit seiner Solokarriere als Kabarettist und Romanautor durch. Seine Romane sind allesamt als Hörbücher verfügbar, sein Roman „Liegen lernen“ wurde verfilmt. Markenzeichen Goosens: sein trockener Ruhrpott-Humor und seine klare Sprache.

Eintrittskarten sind zum Preis von 17 Euro, ermäßigt 14 Euro sowohl online unter www.kulturpur-info.de als auch an folgenden Stellen erhältlich: den Buchhandlungen Lyne van de Berg in Geilenkirchen, Wild in Erkelenz und Hückelhoven, Kirch in Wegberg, Gollenstede in Heinsberg, im Bürgerbüro des Rathauses der Stadt Geilenkirchen, im Bürger-Service-Center der Kreisverwaltung und bei der Volkshochschule in Heinsberg.


« zurück