Aktuelles aus dem Kreishaus

Kabarett, Klassik und mehr

(Meldung vom 08.08.2017)
Kabarett, Klassik und mehr

VHS bietet interessantes Konzertprogramm

Kreis Heinsberg. Frank Goosen, Frau Höpker und das Symphonieorchester der Jungen Philharmonie Köln sind nur einige der Künstler aus den Bereichen Musik und Kabarett, die im Programmjahr 2017/18 auf Einladung der Volkshochschule und ihrer Kooperationspartner im Kreis Heinsberg auftreten werden.

Den Anfang macht das Carlo van Neste Trio, das mit Werken von Schubert und Mendelssohn-Bartholdy am 10. September in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven gastiert. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr kann man am 17. September im Schloss Zweibrüggen in Übach-Palenberg wiederum die serbisch-deutsche Formation Uwaga! erleben. Diese präsentiert einen lebhaften Cross-Over-Mix mit dem vielsagenden Titel „Amadeus goes Balkan groove“.

Nostalgische Gefühle erweckt am 23. September das Happy Swing Orchestra im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg. Das Orchester um Rolf Kaulard erweckt mit Originalarrangements die Musik von James Last zu neuem Leben und sorgt für gute Laune.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche im Kreis Heinsberg gibt es eine beeindruckende Begegnung mit einer der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz, Esther Bejarano. Sie wird zusammen mit der multikulturellen Rapband Microphone Mafia am 27. September in der Evangelischen Kirche in Heinsberg auftreten.

Den Bochumer Kabarettisten und Autor Frank Goosen kann man mit seinem brandneuen intelligent-komischen Programm „Was ist da los?“ am 19. Oktober in der Städtischen Realschule in Geilenkirchen erleben.

Die Spitze des regionalen Chorgesangs präsentiert sich am 21. Oktober mit dem Chor 77 in der Kirche St. Lambertus in Hückelhoven. Der Chor ist seit dieser Spielzeit eng mit der Volkshochschule verbunden und wird zu seinem Jubiläum ein abwechslungsreiches Medley mit Liedern von der Renaissance bis zur Gegenwart darbieten. Ein besonderes Projekt mit klassischer Musik, bei dem auch Schüler mitwirken, präsentiert das Fairy Tale Klaviertrio am 23. November im Musiksaal des Kreisgymnasiums Heinsberg.

Die traditionellen und beliebten Neujahrskonzerte werden wieder viele Zuhörer im Kreis Heinsberg finden. Am 7. Januar wird die Neue Philharmonie Frankfurt in der Aula des Gymnasiums in Hückelhoven gastieren, während das Symphonieorchester der Jungen Philharmonie Köln mit ihrem Dirigenten Volker Hartung am 13. Januar im PZ in Übach-Palenberg das Neue Jahr begrüßt. Eine kleine Familienfeier der Volkshochschule ist der alljährliche Auftritt seines Kammerorchesters „Collegium Musicum“ in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Wegberg-Rickelrath, der am 28. Januar stattfindet.

Das Schaffen des Komponisten der Dreigroschenoper, Kurt Weill, steht im Zentrum eines Liedprogramms, das die Heinsberger Konzertsängerin Natalie Diart mit hochrangiger Begleitung am 15. April im Rondell der Jugendmusikschule in Heinsberg präsentiert. Nach den gewaltigen Erfolgen in den vergangenen Jahren ist es auch 2018 gelungen, Frau Höpker für einen Auftritt in der Aula der Realschule in Geilenkirchen zu gewinnen, und zwar am 22. April. Ihr Motto ist „Singen macht glücklich“. Mit ihrem Mitsingprogramm ist sie inzwischen Kult geworden.

Den Abschluss macht der Publikumspreisträger des diesjährigen Internationalen Gitarrenfestivals Heinsberg, der am 27. Mai im historischen Ambiente des Schloss Zweibrüggen in Übach-Palenberg sein Können in einem abendfüllenden Programm zeigen wird. Weitere Informationen zu den Konzerten und den Vorverkaufsterminen unter www.vhs-kreis-heinsberg.de.
« zurück