Aktuelles aus dem Kreishaus

Die "Weibsbilder" kommen

(Meldung vom 03.08.2017)
Die

Kabarett in der Festhalle Oberbruch

Heinsberg. „Wie? Du bist noch nicht verheiratet? Was? Du hast noch keine Kinder?“ Solchen Fragen müssen sie sich oft stellen, die beiden Frauen um die 30, ihres Zeichens die Hauptakteure des Kabarettduos „Weibsbilder“. Passende Antworten haben die sonst so schlagfertigen Damen Anke Brausch und Claudia Thiel in diesem Fall ausgerechnet nicht parat. Wer jetzt neugierig auf die beiden geworden ist, hat die Möglichkeit sie live am Donnerstag, dem 30. November, um 19 Uhr in der Oberbrucher Festhalle zu erleben.

Mit von der Single-Partie sind auch diesmal wieder die beliebten Bühnenfiguren wie etwa die kleine Tineke, die im Publikum den passenden Mann für Mama finden will, einen richtig tollen Kerl, der Mutter und Kind so nimmt, wie sie sind. Ihre beziehungsunfähige Mutter Britta gibt indes mit der Alt-Achtundsechzigerin Gundula ein Seminar zum Thema „Partnersuche“.
Die Eifel-Bäuerin Christel ist so verzweifelt, dass sie für ein Casting bei „Nur die Liebe zählt“ sogar Haus und Hof verlässt, um in der großen weiten Welt ihr Liebesglück zu finden.

Schlagfertig, spitzzüngig und charmant – die Weibsbilder sind ein Volltreffer, das hat schon manch ein Besucher des Programms „Unbemannt – Wir sind übrig“ festgestellt. Die „Weibsbilder“ strapazieren dabei regelmäßig und mit hoher Pointendichte die Lachmuskeln und bieten dabei Kabarett mit Klasse und Niveau.

Der Vorverkauf für die Veranstaltung hat in diesen Tagen begonnen. Karten sind erhältlich bei der Stabsstelle Chancengleichheit für Frauen und Männer des Kreises Heinsberg, Tel. 02452-131911 oder 02452-131016, Zimmer 221 und 222 (II. Etage) im Kreishaus Heinsberg.
« zurück